Aus der Gründungszeit 1992

Herr Rolf Unger ist der Gründer der Osteoporose-Selbsthilfegruppe Bad Salzuflen. Bei seiner Frau Elsa*** wurde eine schwere Osteoporose festgestellt! Damals, 1991, wusste man noch sehr wenig über die Erkrankung.  Was ist Osteoporose, oder "Knochenschwund", wie man damals sagte? Was kann ich tun? Wo finde ich Informationen? Rolf Unger informierte sich, was ihm als Leiter der AOK in Herford aufgrund seiner Kenntnisse und Verbindungen gut gelang! Man riet ihm, eine Selbsthilfegruppe zu gründen. Nach weiteren Recherchen stand für ihn die Entscheidung fest und mit einem Bericht in der Lippischen Landes-Zeitung rief er zur Gründungsversammlung auf.

Am 10. Februar 1992 trafen sich Interessierte zur Gründung der Selbsthilfegruppe, von denen außer Elsa und Rolf Unger noch weitere sechs Damen bis heute dem Verein treu geblieben sind! - Rolf Unger handelte mit Bad Salzufler Kliniken und dem Staatsbad die Bedingungen aus, von denen die Mitglieder noch heute profitieren. Mit den Krankenkassen wurden Vereinbarungen getroffen, um die Abrechnungen durchführen zu können und durch diese Anerkennung konnten Mitglieder die verordnete Therapie von den Krankenkassen genehmigen lassen.

Im Frühjahr 1992 fand dann  in der Konzerthalle Bad Salzuflen eine von Rolf Unger initiierte Informationsveranstaltung zum Thema Osteoporose statt. Aufrund des großen Ansturms der Besucher reichte der Platz in der Konzerthalle kaum aus!

Die Mitgliederzahl stieg rasant an und erreichte schnell die 100er-Marke. Bald mussten neue Gruppen eingerichtet werden, um allen Interessenten einen Therapieplatz bieten zu können.

Bis heute sind die Gruppen in der Burggraben-Klinik Wiesenhof, in der Klinik Lipperland, dem Vitalzentrum und der VitaSol-Therme von montags bis donnerstags etabliert. Um die Qualität sicher zu stellen, führen ausgebildete Therapeutinnen die Gymnastik durch.

Für jede Gruppe wurde eine Gruppensprecherin gewählt, die als Ansprechpartnerin zwischen Mitgliedern und Vorstand bereit steht. Um den Zusammenhalt der Mitglieder zu fördern wurden Vorträge, Ausflüge und andere Aktivitäten durchgeführt.

Auch heute noch sind der Vorstand und die Mitglieder ihrem heutigen Ehrenvorsitzenden Rolf Unger

dankbar für die von ihm geleistete "Vor"-Arbeit!

***Elsa Unger (94) ist im Juli 2017 verstorben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Osteoporose-Selbsthilfegruppe Bad Salzuflen e. V. Mitglied im OSD